Tischlereibedarf für den professionellen
Möbel- und Innenausbau

Holz-Gartenmöbel

Auch der Sommer 2015 setzt auf Holz und beschert Tischlereien eine rege Auftragslage. Immer mehr Kunden möchten Gartenmöbel und Dekoration, sowie Schränke und Kleinmöbel für das Haus in der Kunst des traditionellen Handwerks gefertigt bekommen. Dabei fließen traditionelle Akzente in gleichem Maße wie modernste Technologien in die Herstellung der vom Kunden beauftragten Möbel ein und vereinen zeitlose Details mit innovativen Designs.

Wichtige Details im Tischlereibedarf lassen sofort starten

Auch wenn ein Kunde auf sein aus Handarbeit gefertigtes Gartenmöbel durchaus ein wenig wartet, sind lange Lieferzeiten in der Beliebtheitsskala nicht bis oben zu finden. Da auch Holz und Stein in Kombination ein aktueller Trend sind, benötigen Tischler heute viel mehr Zubehör und Utensilien, als es in der Vergangenheit bei reiner Holzbearbeitung der Fall war. Mit den Angeboten, beispielsweise von Ostermann, kann das Handwerk sofort starten und Kundenaufträge ganz ohne unnötige Wartezeit durch die im Nachgang bestellten Materialien erledigen. Gerade bei häufig benötigten Dingen empfiehlt sich auch in der Tischlerei eine Anschaffung auf Vorrat, da selbst eine schnelle Lieferung nach Bestelleingang für eine Verzögerung des Arbeitsbeginns um einige Tage sorgen kann. Zum Beispiel bei Hochglanzkanten für Gartentische oder Stühle für die Terrasse sind Kunden begeistert, wenn sie sich das Portfolio an Farben bereits beim ersten Besuch in der Tischlerei ansehen und direkt auswählen können. Bezüglich der Tischlerarbeit wird mehr Effizienz generiert, wenn ein Auftrag nicht zur Seite gelegt und anhand von fehlendem Zubehör später weiter bearbeitet werden muss. Da Kunden immer häufiger zu einer persönlichen Beauftragung tendieren, ist eine gut ausgerüstete und mit allen Details ausgestattete Werkstatt ein Zeichen von Seriosität und Passion zum Beruf.

Aktuelle Trends in Holz

Naturholz steht hoch im Kurs und bedarf keiner farbigen Lackierung, um es für den Außeneinsatz im Grundstück haltbar und witterungsbeständig zu gestalten. Die meisten Kunden möchten die Maserung der Hölzer sehen und sich für ein warmes Ambiente entscheiden, das nur durch kleine farbige Akzente im Stil individualisiert wird. Farbloser Lack und Lasuren gehören demnach in der aktuellen Saison ganz klar zu den Vorreitern, gefolgt von Pflegeölen für Holz und wertvollen Tipps zur Reinigung und Überwinterung der Gartenmöbel. Helles und dunkles Holz ist bei Garten- und Terrassenmöbeln gleichermaßen beliebt und erfüllt die Ansprüche an das mediterrane Ambiente, mit dem sich Grundstücksbesitzer einen Traum vom Urlaub im eigenen Garten erfüllen. Immer mehr Menschen ziehen den Urlaub zu Hause einer Fernreise vor und bekennen sich dazu, dass das heimische Grundstück entspannen lässt und dementsprechend einer hochpreisigen Reise vorgezogen wird. In diesem Zug haben sich die Ansprüche an Gartenmöbel verändert und tendieren immer mehr in Richtung Handmade und zur Bereitschaft, für Möbel aus Echtholz mehr auszugeben als in den vergangenen Jahren.

Fakt ist, dass Geduld nicht als Stärke der meisten Kunden zählt und die Tischlereien den Vorrang erhalten, die Handarbeit schnell und in professioneller Qualität liefern können. Da die richtige Vorbereitung und Ausstattung der Werkstatt einen wichtigen Bestandteil der eigentlichen Arbeit einnimmt, sollte man hier große Aufmerksamkeit walten lassen und bei Hölzern, sowie bei Zubehör und Behandlungsmaterialien der Oberfläche durch Vielfalt glänzen.

Foto: © Marina Lohrbach - Fotolia.com

Unsere Portale