Dienstleistungen im Holzbereich managen

Waldbesitzer, Forstwirte und alle anderen mit diesem Bereich vertrauten Fachleute kennen das Problem. Es mussten viele Stämme abgeholzt werden, z. B. nach einem Windbruch. Diese lagern nun am Rande der Feldwege, bereit für den Abtransport. Heutzutage wird die komplette Datenlogistik online gemanagt. Vom Holzfäller über das Holzrücken und den Abtransport, von der Spedition bis hin zum Lieferanten laufen sämtliche Fäden auf einer gemeinsamen Plattform zusammen.

Der Vorteil liegt darin, dass die Arbeitsabläufe optimiert werden können. Diese Prozessoptimierung kommt allen Beteiligten zugute. Nur ein einziger Ansprechpartner führt die Firmen zusammen, so dass sie je nach ihren Wünschen mit dem richtigen Partnerunternehmen in Kontakt treten können. Ein weiterer großer Vorteil liegt darin, dass bestimmte Daten nur einmal erfasst werden müssen.

Wichtige Aufträge nicht verpassen

Wie gelangen nun die Prozessoptimierer an ihre Kunden? Sie grasen das Internet nach entsprechenden Ausschreibungen ab. Dabei werden diverse Auftragsvergabeplattformen, wie beispielweise My-Hammer genutzt. Dabei handelt es sich um einen Marktplatz, wo Ausschreibungen von privaten und geschäftlichen Kunden eingetragen werden und dann meist mehrere Bieter versuchen, den Auftrag zu erlangen.

Es gibt auf dem Portal auch häufig Ausschreibungen zu Holzrückearbeiten, Transport oder es wird nach Firmen gesucht, welche Holz ausliefern können. So zählen beispielsweise private Bauherren zur Kundschaft, aber ebenso der kleine Forstbetrieb oder private Waldarbeiter, der Unterstützung benötigt. Günstig ist, dass bei Zuschlagserteilung der Kunde nur noch seine Daten ins System eingeben muss und schon werden seitens des Managements die nächsten Schritte eingeleitet.

Auf diese Weise kann sich der „Holzwurm“ bereits den nächsten alltäglichen Herausforderungen widmen, während ein Holz beiseite geschoben, abtransportiert und weiterverarbeitet wird, so dass es schließlich in den Handel gelangt. Dort wird es weiter verkauft. Es kann auch sein, dass das Holz beim Tischler entsprechend bearbeitet wird. So entstehen beispielsweise hochwertige Möbel aus den entsprechend zurecht gesägten Brettern oder schicke Holzverkleidungen. Dabei hat der Holz-Fachmann nichts mehr zu beachten oder zu händeln. Einfacher und bequemer geht es nicht.

Unsere Portale